VfB Waltrop - FC 96 (1:0; 0:0)

08.11.2016 | mkorsakov

Die bessere Hälfte fragt, nachdem ich wieder zu Hause aufschlage, ob »sie denn verloren« hätten, was ich ohne zu zögern bejahe.
Dabei war’s eigentlich gar nicht so tragisch-zweistellig, sondern eher verzweifelt anrennend und dann durch ein Abseitstor (was auch sonst!) verlierend.

Echtes Kreisliga A-Wetter: Nieselregen, knapp über null Grad, Kunstrasen (würg) und in der Halbzeit ist der mglw. wärmende Aufenthaltsbereich verschlossen (ein Schild erwähnt irgendwas von Öffnungszeiten bei Spielen der Jugendteams o.ä. – na toll).

So wird dann am Seitenrand mit dem 1. Vorsitzenden über vergangene Zeiten diskutiert, der Spielverlauf eher beiläufig zur Kenntniss genommen und das Fehlen eines ›echten‹ Stürmers immer mal wieder angemerkt (Torschußstatistik: ca. 2, wobei einer ein eher verunglückter Pass war, der auch noch auf der Waltroper Torlatte landete; Mist.).

Sagen wir mal so: mit etwas mehr Glück und ‘nem Knipser vorne hätte das auch anders ausgehen können, und macht vllt. Mut für weitere Gegner aus den unteren Ligagefilden.
Man kennt das ja: Hoffnung, Tod, zuletzt, einsam im Straßengraben, jaja.

Kommentare